Das Krankenhaus

Ein kühner Traum wird Realität. Von der Idee zur Ausführung

Am 24. Mai 2005 vollzog der deutsche Botschafter Dr. Roland Kliesow den ersten Spatenstich für ein modernes Krankenhaus. Ohne garantiertes Budget lebte Diospi Suyana als "Glaubenswerk" von der Hand in den Mund. Parallel zur Planungs- und Bauphase hielten die Missionsärzte John hunderte von Vorträgen in mehreren Ländern. Rund 400 Presseartikel und Fernsehberichte machten das Projekt einem weltweiten Publikum bekannt und halfen insgesamt 22 Millionen US-Dollar an Geld- und Sachspenden zu sammeln.

Die Einweihung des Hospitals am 31. August 2007 war ein nationales Ereignis, das von neun Fernsehteams aufgezeichnet wurde. In ihrer Ansprache beschrieb die damalige First Lady Perus, Pilar Nores de García, die Einrichtung als eine "Kathedrale der Liebe".

Bis zum Sommer 2016 wurden bereits über 200.000 Patienten behandelt. Rund 40 freiwillige Mitarbeiter aus dem Ausland arbeiten mit ihren 110 peruanischen Kollegen Hand in Hand.

Das Hospital Diospi Suyana ist die Erfüllung eines großen Traums. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung nannte es: "Ein Krankenhaus, das der Glaube baute!"

 

Weitere Informationen unter:

http://www.diospi-suyana.de/

Das Hospital mit dem Hausberg im Hintergrund
Das Hospital mit dem Hausberg im Hintergrund

Unsere monatlichen Spenden

Thermometer anheizen hier möglich